Vorstand bittet um Unterstützung der Online-Petition: Sichere Radwege Marienburger Höhe

Liebe Mitglieder, gern möchte der Vorstand euch eine Online-Petition weiterleiten: https://www.openpetition.eu/petition/online/sichere-radwege-in-hildesheim-marienburger-hoehe

Der Ausbau und die Erhöhung der Sicherheit auf den Radwegen ist auch eine der Hauptforderungen der Ortsratsgruppe Marienburger Höhe/ Galgenberg.

Radweg statt Überholspur
In Verbindung mit dem Aufruf zum "Stadtradeln" wurde auf der Marienburger Straße ein kurzer Popup-Radweg ausgewiesen. Die Marienburger Straße ist eine Hauptverkehrsstraße, auf der sich Autos und Busse eine mehrspurige Fahrbahn teilen, während Fahrräder und Fußgänger sich einen - stellenweise sehr schmalen - Gehsteig teilen. Der begonnene "Popup-Radweg" am Ausgang des Klingeltunnels ist ein guter Anfang. Unser Ziel ist es, dass dauerhaft ein Fahrsteifen für den Radverkehr genutzt wird - beginnend am Ausgang des Klingeltunnels und bis zur Einmündung in den breiten Radweg ab der Lüneburger Straße. Weitergehende verkehrspolitische Forderungen: Sichere und zusammenhängende Radwege in Hildesheim. Investitionen in den Radverkehr.
Begründung:

  • Radfahren ist gesund - aber nicht auf der Marienburger Höhe
  • Unserer Kinder sollen sicher zur Schule kommen
  • Autos sollten nicht länger im Mittelpunkt der Verkehrspolitik stehen
  • Klimaschutz beginnt mit besseren Fahrradwegen
  • im Jahr 2019 starben in Deutschland 445 Radfahrer im Straßenverkehr
  • Der gerade laufende Praxistest zeigt: Es ist genug Platz für Autos und Fahrräder

 Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Jürgen Menthe, Jan Mörsch aus Hildesheim

Gern darf die Petition geteilt und weitergegeben werden.

 



zurück

Termine

Grün im Dialog mit Christian Meyer

Anna's alte Liebe (Am Klinsberg 1, 31061 Alfeld (Leine)

Mehr

Ortsmitgliederversammlung Hildesheim-Stadt

PULS Hildesheim e.V., Angoulêmeplatz 2, 31134 Hildesheim

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>