Herzlich willkommen bei den Nordstemmer GRÜNEN

Wir treffen uns jeden 3. Mittwoch im Monat, in der Regel im KOMM, Hauptstr. 62. Wir sind eine Gruppe von 5 aktiven grünen Mitgliedern, die schon lange zusammen grüne Politik in Nordstemmen machen und 3-4 an grüner Politik interessierten FreundInnen des Ortsverbands. In letzter Zeit konnten wir 3 neue Mitglieder gewinnen. Auf unseren Treffen diskutieren wir bei Häppchen und Getränken interessante Veränderungen in Nordstemmen (siehe unten „Grüne Ziele“) und planen unser Verhalten im Rat. Kontakt: E.Pletz@gmx.de

26.02.2019

Nachruf: Harmut Hille verstorben

Plötzlich und unerwartet verstarb unser Mitglied Hartmut Hille am 13. Februar 2019 im Alter von 73 Jahren. Er hat den Ortsverband Nordstemmen von Bündnis 90/ Die Grünen seit deren Anfängen maßgeblich geprägt. In seiner ruhigen und sachlichen Art hat er wesentliche Impulse für die Gemeindearbeit gesetzt. Als Ratsmitglied hat Hartmut insbesondere die Grundzüge der Landschaftsplanung der Gemeinde Nordstemmen maßgeblich beeinflusst. Wir trauern um einen guten Freund und werden ihn vermissen.

Bündnis90/Die Grünen Gemeindeverband Nordstemmen

20.12.2018

GRÜNE Resolution im Gemeinderat einstimmig verabschiedet

Die von Lutz Löbel für die GRÜNEN eingebrachte Resolution zu den Aussagen des früheren Nordstemmer SS-Unteroffiziers hat der Gemeinderat am 18.12.2018 einstimmig verabschiedet.

>> zum Bericht der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung vom 20.12.18

Resolution zu “Neonazis in Nordstemmen“

 Mit großer Bestürzung haben wir aus den Medien erfahren, dass in der Mitte unserer Gemeinde ein, wegen seiner Teilnahme an einem abscheulichen Kriegsverbrechen in Frankreich rechtskräftig verurteilter Mann lebt. Strafe kann das Leid und die Trauer der Opfer und ihrer Hinterbliebenen nie ausgleichen. Umso betroffener macht es uns, zu erfahren, dass ein Kriegsverbrecher jahrelang ungesühnt unter uns leben konnte und den französischen Strafvollstreckungsbehörden entging. Heute ist seine Bestrafung für die damaligen Taten nicht mehr möglich. Wir sind entsetzt darüber, dass dieser Mitbürger auch nach vielen Jahren keine Einsicht in seine verbrecherischen Handlungen und auch keinerlei Reue oder Bedauern zeigt. Wir verurteilen auf das Schärfste die von Herrn M. geäußerte Leugnung des Holocaust und die versuchte Rechtfertigung seiner persönlich begangenen Taten. Demnächst jährt sich zum fünfzigsten Mal die Partnerschaft zwischen der Ortschaft Heyersum und der französischen Gemeinde St. Aubin. Wir sprechen unseren französischen Freunden und den Hinterbliebenen des Verbrechens unsere Betroffenheit und tiefes Mitgefühl aus. Es ist unerträglich, wenn Neonazis diesen Kriegsverbrecher heute für seine Taten rühmen und als Vorbild für die deutsche Jugend darstellen. Wir werden es nicht zulassen, dass durch die Aufdeckung dieses Skandals Nordstemmen zu einer Pilgerstätte für undemokratische und neonazistische Kräfte wird. Für Anhänger und Befürworter nazistischer Gewalttaten ist kein Platz in Nordstemmen.

Neuwahl des Vorstands

Die Mitglieder des Gemeindeverbands haben am 28.11.2018 den Vorstand neu gewählt. Wir haben jetzt wieder eine Doppelspitze, die aus Eva Pletz und Lutz Loebel besteht.

Ratsfrau Eva Pletz

 

Pensionierte Studienrätin, Jahrgang 50, seit 18 Jahren Ratsfrau in Nordstemmen.

Meine Hobbys: Lesen, Wandern, Fitness, moderne Kunst, Kleinkunst Vorsitzende des Gemeindeverbands Nordstemmen und Fraktionsvorsitzende

Meine Ziele: Mehr sozialer Wohnungsbau statt neuer Stadtvillen auf den innerörtlichen Baugebieten; Die Energiewende auch in Nordstemmen voranbringe.

 

 

Ratsherr Lutz Loebel

 

Rechtsanwalt und Dozent, Jahrgang 54, Vorstand Sobera e.V., 2. Vorsitzender des Fördervereins Altes Schulhaus Heyersum Vorsitzender des Ortsverbands Nordstemmen; stv. Ortsbürgermeister in Heyersum. Meine Hobbys: Reisen, Garten, Schweden. Mein Wunsch für die Gemeinde: eine offene Diskussion für alle.

 

 

Ortsrat Günter Netenjacob

Diplomhandelslehrer, Jahrgang 54, im Ortsrat Nordstemmen

meine Hobbys: Schreiben, Brot und Kuchen backen, Reisen, Gartenarbeit.

Mein Wunsch für die Region: Windkraftbeteiligung in Hildesheim.

07.10.2017

Grüne Ziele für die Gemeinde Nordstemmen

    • Erhalt der Ortsräte, wenn Nordstemmen und Elze fusionieren
    • Einstellung einer neuen Gleichstellungsbeauftragten – unabhängig von der Fusion 
    • Energiewende in Nordstemmen – Projekte von KEAN
    • Erhalt der drei Schulstandorte
    • Erhalt des Schwimmbades
    • Erhalt des Mehrgenerationenhauses KOMM e.V.
    • Unterstützung der BI "Saubere Luft in Nordstemmen" - Kontrolle der Abgase der Zuckerfabrik
    • Ökologische Landwirtschaft, ohne Gentechnik, Massentierhaltung und Monokultur
    • Behindertengerechte, barrierefreie Nutzung des Bahnhofs Barnten: Einbau eines Fahrstuhls
    • Verbesserung der Mobilität in Nordstemmen -bessere Verbindungen zwischen den Orten – Beispiel: Bürgerbus
    • öffentliche WLAN-Hotspots
    • Jedes neue Baugebiet soll auch sozialen Wohnungsbau beinhalten.
    • gute Radwege in Nordstemmen
    • Integration der ca 300 Migranten in Nordstemmen durch Deutschkurse, Ausbildungsplätze, Arbeitsplätze und günstige Wohnungen; Viele wollen in Nordstemmen bleiben. Unterstützung der Integrationsbeauftragten

     

URL:http://www.gruene-hildesheim.de/ueber-uns/ortsverband-nordstemmen/