Spende für deine Zukunft vor Ort - im Kreis Hildesheim

Wir GRÜNE im Kreis Hildesheim kämpfen für saubere Luft und klares Wasser, für Gerechtigkeit und eine offene Gesellschaft. Um unsere Ziele zu erreichen brauchen wir Deine/Ihre Unterstützung!

Der Kreisverband Hildesheim finanziert seine alltägliche politische Arbeit hauptsächlich aus regelmäßigen Spenden und Beiträgen der Mitglieder. Für die bevorstehenden Wahlkämpfe werben wir außerdem um Spenden bei Bürgerinnen und Bürgern, die uns nahestehen und unsere Arbeit unterstützen möchten.

Dabei sind wir bei der Annahme von Spenden an strenge Regeln gebunden - unser Spendenkodex ist hier zu finden: https://www.gruene.de/artikel/gruener-spenden-kodex.

Spenden an den Kreisverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hildesheim sind steuerabzugsfähig.
Bis zu einer Spendenhöhe von 1.650 Euro (Verheiratete: 3.300 Euro) je Kalenderjahr erstattet das Finanzamt die Hälfte der Spende bei der Einkommensteuer. Darüber hinausgehende Beträge bis zu weiteren 1.650 Euro bzw. 3.300 Euro werden nach dem individuellen Steuersatz angerechnet.
Die Spendenbescheinigung senden wir  – rechtzeitig zur Einreichung der Steuererklärung - Anfang des kommenden Jahres zu.

Herzlichen Dank.

Matthias Brinkmann

Termine

"Offenes Büro" - Geschäftsstelle

Fragen? Ideen? Denkanstöße? Oder sich einfach über grüne Politik in Hildesheim austauschen? Das offene Büro ist ein Angebot an Mitglieder und interessierte Bürger. Wir [...]

Mehr

Ortsmitgliederversammlung

Wo: Kufa Kneipe „Apotheke“ (APO), Langer Garten, 31137 Hildesheim

Mehr

"Hildesheimer Verkehrswende - wie?"

Der Arbeitskreis "Hildesheim will Radfahren" lädt ein: Hildesheimer Verkehrswende - wie?. Ragnhild Sørensen von Changing Cities e.V. Berlin: Mittwoch, 8.2.2023, 19 Uhr, [...]

Mehr

Vernetzungstreffen AK Demokratie

Digital:

Vernetzungstreffen des AK Demokratie

Mehr

"Offenes Büro" - Geschäftsstelle

Fragen? Ideen? Denkanstöße? Oder sich einfach über grüne Politik in Hildesheim austauschen? Das offene Büro ist ein Angebot an Mitglieder und interessierte Bürger. Wir [...]

Mehr