Kommunalwahl 2011

Auch in den Kommunalparlamenten ist GRÜNE Politik eine Politik für Frauen. Was das heißt, erfahren Sie im Flyer des Arbeitskreises GRÜNE Frauenpolitik zur Kommunalwahl:
Flyer >>

Brigitte Pothmer lädt ein zur Internationalen Frauendisco!

Wann? Am 12. März 2010 um 20:00 Uhr
Wo? Vier Linden, Alfelder Str. 55B, Hildesheim

Auch nach 99 Jahren zeigt sich der Internationale Frauentag als ein frisches und starkes Datum im Kampf für die Rechte der Frauen. Gleiches Recht auf Bildung und Ausbildung, gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit und gleiche Anerkennung in Beruf und Gesellschaft - nichts davon gab und gibt es geschenkt. Es waren und sind die Frauen selbst, die sich gegen Ignoranz, Diskriminierung, Behinderungen und Verbote wehren müssen. Dafür braucht es Mut und Ausdauer. Und gute Laune!

Deshalb wollen wir feiern. Mit starken Frauen!

   Mehr »

Gelbe Tüten gegen Gewalt

Aktionsbündnis weitet Brötchen-Aktion auf gesamten Landkreis aus

Hildesheim, 26.11.09. Das Aktionsbündnis "Gewalt gegen Frauen kommt nicht in die Tüte!" hat gestern zum dritten Mal Brötchentüten in der Fußgängerzone verteilt. Ziel der Aktion ist es, auf das Thema der häuslichen Gewalt aufmerksam zu machen. In den 7500 gelben Tüten fanden Passanten nicht nur jeweils ein Brötchen, sondern auch eine Broschüre mit Adressen, an die sich Opfer von Gewalt oder Unterstützer des Bündnisses wenden können.

Mehr>>

Benefizkonzert für das Frauenhaus Hildesheim

Im Rahmen eines Benefizkonzerts für das Frauenhaus Hildesheim am Freitag, den 8. Mai 2009 um 20.00 Uhr in der Christuskirche am Moritzberg präsentiert der Ö-Chor Hildesheim seine Musical-Gala.

In ausdrucksstarker und professioneller Weise werden Lieder aus verschiedenen berühmten Musicals wie u.a. CABARET, GREASE, HAIR,MAMMA MIA, KÖNIG DER LÖWEN, WEST SIDE STORY und NEW YORK-NEW YORK dargeboten.

Weitere Informationen unter:
Frauenhaus Hildesheim, Frau Katrin John, Tel.: 05121/ 1 55 44

   Mehr »

Internationaler Frauentag 2009 in Hildesheim

Kinonachmittag des Arbeitskreises GRÜNE Frauenpolitik
Auf Deutsch gesagt: Gender Mainstreaming

Einladung zur öffentlichen Informationsveranstaltung der  GRÜNEN Frauengruppe HILDESHEIM:

„Auf deutsch gesagt: Gender Mainstreaming“

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8.3. lädt die Grüne Frauengruppe Männer und Frauen dazu ein, sich zu informieren und beherzt zu diskutieren am

10. März 2009
im GRÜNEN Wahlkreisbüro, Jakobistr. 15
um 20 Uhr

Das Ziel von Gender Mainstreaming ist die tatsächliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern. „Haben wir doch schon“, sagen viele. „Schön wär’s“, sagen die GRÜNEN Frauen. Lassen wir also die Fakten sprechen und fragen, ob und wie Gender Mainstreaming zur Gleichstellung beitragen kann und was DAS überhaupt wieder soll. Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8.3. lädt die Grüne Frauengruppe Männer und Frauen dazu ein, sich zu informieren und beherzt zu diskutieren am

Es referiert die GRÜNE OV-Vorstandsfrau Marion Olthoff, die beruflich im Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Familie, Frauen und Gesundheit als Referentin für Gender Mainstreaming Expertin ist. Sie erklärt auf deutsch zu Gender Mainstreaming: Egal, was Du tust, denk’ genau drüber nach und beschreibe, wie sich Dein Projekt, Deine politische Initiative, die Vorlage, die Du beurteilen musst, der Mensch, den Du für ein Gremium unterstützt, die Art und Weise, wie Du mit deinen Töchtern und Söhnen umgehst und Deine Art zu sprechen (Geschlechter faire Sprache) auf die Gleichstellung der Geschlechter auswirken kann. Und sie fragt, ob das der Gleichstellung von Mädchen und Jungen und Frauen und Männern gut tut – oder etwa nicht. Diskussionsstoff pur. Für Männer und Frauen!

NEIN zu Gewalt an Frauen!

Hildesheim, 24.11.08. Auch 2008 haben wir unsere Aktion zum Internationalen Aktionstag gegen Gewalt an Frauen im November durchgeführt. Diesmal mit neuen Unterstützerinnen: auch der Verein „WILDROSE – Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt e.V.“ schloss sich dem Appell: "NEIN zu Gewalt an Frauen!" an. Diesmal hatte das Aktionsbündnis auf eigenes finanzielles Risiko 15. 000 Brötchentüten bedrucken lassen, sodass wir in den nächsten Jahren Kontinuität gewährleisten können. Gewalt kommt nicht in die Tüte...

Fahrradtouren mit Frauen aus der JVA

Hildesheim, 02.06.08. Im Frühjahr und im Sommer 2008 organisierte der AK GRÜNE Frauenpolitik zwei gemeinsame Fahrradtouren mit den inhaftierten Frauen der Hildesheimer Justizvollzugsanstalt.

Um dies tun zu können hatten wir öffentlich um Fahrradspenden gebeten und sieben brauchbare »Drahtesel« zusammenbekommen, die Jugendwerkstatt Labora in ihrer Fahrradwerkstatt verkehrssicher aufgearbeitet hat. Die Räder wurden dann am 22. Mai an die Frauen in der JVA, Abteilung Hildesheim, übergeben und wir hatten dort die Gelegenheit uns die JVA anzusehen. Zeitungsberichte dazu: Spendenaufruf und Übergabe der Fahrräder...

(Un)sichtbare Wunden heilen!

Hildesheim, März 2008. Sonntagsmatinée, im Thega Filmpalast anlässlich des Internationalen Frauentags. »(Un)sichtbare Wunden heilen!« - Hilfen für Frauen und Mädchen aus Kriegsgebieten anlässlich des Internationalen Frauentags.

Dort hat der AK GRÜNE Frauenpolitik, gemeinsam mit Vertreterinnen des Hildesheimer Frauenhauses, des internationalen Frauentreffs vom Asyl e.V., des Netzwerkes für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen und des Flüchtlingsrates Niedersachsen e.V., medica mondiale die Möglichkeit gegeben, die Arbeit der Menschenrechtsorganisation mit einem Filmbeitrag zu präsentieren.

Anschließend wurde der Film »Esmas Geheimnis« (Gewinnerin der Berlinale 2006) gezeigt. Der Film erzählt anhand einer sensibel und realistisch dargestellten Mutter-Tochter-Beziehung von den Folgen des Krieges in Bosnien und liefert auch ein Bild vom Alltag im heutigen Sarajevo. Im Anschluss daran konnten sich die 250 Besucherinnen und Besucher an Ständen über die regionalen Hilfsangebote informieren.

Gewalt gegen Frauen kommt nicht in die Tüte

Hildesheim, 23.11.07. Nach unserem erfolgreichem GRÜNEN SALON zum Thema »Demografischer Wandel« und einer Diskussion über Zwangsprostitution hat der AK GRÜNE Frauenpolitik am 23. November 2007 erstmals eine Aktion zum Internationalen Aktionstag gegen Gewalt an Frauen durchgeführt.

Unter dem Motto »Gewalt gegen Frauen kommt nicht in die Tüte« haben wir gemeinsam mit dem Frauenhaus Hildesheim, dem Flüchtlingsrat Niedersachsen, dem Internationalen Frauentreff im Asyl e.V. und der BISS-Beratungstelle organisiert, dass an diesem Tag Kioske, Lebensmittelläden und Hildesheimer Bäckereien Brötchentüten mit dem Aufruf an ihre Kundschaft weitergegeben haben. Tatkräftige Hilfe bei der Vorbereitung der Aktion leisteten und die inhaftierten Frauen der Justizvollzugsanstalt für Frauen, Abteilung Hildesheim. Sie beklebten 3000 Brötchentüten mit dem Motto der Aktion.

Näheres zur Aktion finden Sie hier...

Matthias Brinkmann

Termine

"Offenes Büro" - Geschäftsstelle

Fragen? Ideen? Denkanstöße? Oder sich einfach über grüne Politik in Hildesheim austauschen? Das offene Büro ist ein Angebot an Mitglieder und interessierte Bürger. Wir [...]

Mehr

Ortsmitgliederversammlung

Wo: Kufa Kneipe „Apotheke“ (APO), Langer Garten, 31137 Hildesheim

Mehr

"Hildesheimer Verkehrswende - wie?"

Der Arbeitskreis "Hildesheim will Radfahren" lädt ein: Hildesheimer Verkehrswende - wie?. Ragnhild Sørensen von Changing Cities e.V. Berlin: Mittwoch, 8.2.2023, 19 Uhr, [...]

Mehr

Vernetzungstreffen AK Demokratie

Digital:

Vernetzungstreffen des AK Demokratie

Mehr

"Offenes Büro" - Geschäftsstelle

Fragen? Ideen? Denkanstöße? Oder sich einfach über grüne Politik in Hildesheim austauschen? Das offene Büro ist ein Angebot an Mitglieder und interessierte Bürger. Wir [...]

Mehr