Grüne Sause auf dem JoBeach

Vom tollen Wetter begünstigt fand die Grüne Sause auf dem JoBeach großen Anklang. Das Liebesgrund-Quartett beigeisterte bis in die Dunkelheit hinein. Die Improgruppe Spontanbrause ließ sich durch grüne Symbole zum Spiel motivieren. Für Groß und Klein gab es viel Spaß.

Drittes Stadtgespräch: Wohnen in Hildesheim

Jörg Bredtschneider (links) und Volker Spieth haben im dritten Stadtgespräch in der Weinkostbar die Grünen Positionen zum Wohnen in Hildesheim vorgetragen und mit den Interessierten diskutiert. Urban, bezahlbar und gemeinschaftlich - so ihre Schlagworte für eine Wohnungsbaupolitik, die eine Grüne Handschrift trägt.

Christian Meyer: "Wem gehört der Wald?"

Am Dienstag, den 23. August 2016, hat Minister Christian Meyer vielen sachkundigen Besuchern der Podiumsveranstaltung im Haus der Wirtschaft in der Bischofsmühle Rede und Antwort zu dem Thema gestanden. Ebenfalls auf dem Podium (rechts) Matthias Köhler vom BUND und der Diplombiologe Dr. Reiner Theunert. Nina Lipecki hat die Moderation übernommen.

Zweites Stadtgespräch: Auf den Anfang kommt es an.

Ursula Oehlschläger hat in dem zweiten Stadtgespräch in der Weinkostbar über Kitas vor Ort und Familienzentren mit Beratungsangeboten informiert. Sie hat die BesucherInnen sachkundig durch das Gestrüpp der Tarife und Angebote geleitet. Grüne Ansatzpunkte hat sie deutlich aufgezeigt.

Erstes "Stadtgespräch" in der Weinkostbar - Mobilität

Ein Auftakt nach Maß: Ulrich Räbiger hat mit zahlreichen fachkundigen Interessierten darüber diskutiert, was die GRÜNEN in den letzten Jahren im Bereich Verkehr erreicht haben, aber auch darüber, was alles noch zu tun bleibt. Es wurde deutlich, dass nur mit dem Einfluss der GRÜNEN die Chance auf eine wirkungsvolle Umsetzung des IVEP und damit auch eine deutliche Verbesserung des Radverkehrs besteht.

 

Wahlkampf-Auftakt in der Fußgängerzone

Unser erster Wahlkampfstand in der Fußgängerzone am Samstag bei sonnigem Wetter mit Unterstützung von Brigitte Pothmer, unserer Bundestagsabgeordneten, und Ottmar von Holtz, dem Landtagsabgeordneten. Die Grüne Jugend waren sehr zahlreich vertreten.

Landratskandidat stellt sich Mitgliederversammlung vor

Der Kandidat der SPD, Olaf Levonen, für die Wahl des Landrats hat sich der Kreismitgliederversammlung vorgestellt. Besonders zu den Themen Entwicklung des Landkreises, Naturschutz und Fusion wurden Nachfragen gestellt und von Olaf Levonen beantwortet.

Die Kreismitgliederversammlung vom 15.2.16 hatte sich entschieden, für die Landratskandidatur keine/keinen eigene/n Kandidatin/Kandidat aufzustellen.

GRÜNE Pfandstation beim EM Public Viewing - Jowiese Hildesheim

Im Anschluss an die Spiele unterstützen wir mit einem GRÜNEN Stand die Pfandbecherrückgabe an den Ausgängen! Pfandbecherspenden werden für das Projekt „Viva con Agua“ angenommen - das ist ein gemeinnütziger Verein, der sich dafür einsetzt, dass alle Menschen weltweit einen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Seit der Vorrunde haben wir inzwischen knapp 200 Euro gespendet bekommen und dem gemeinnützigen Verein überwiesen.

 

1. Mai - Stand auf dem Marktplatz

Ein gut besetzter Stand auf dem Marktplatz hat mit Luftballons, Windmühlen, Schriften und Sonnenblumen-Aufzuchttöpfen auf die Grünen Ziele aufmerksam gemacht. Die Bundestagsabgeordnete Brigitte Pothmer und der Landtagsabgeordnete Ottmar von Holtz waren am Stand vertreten, ebenfalls auch die Grüne Jugend  mit vier VertreterInnen.

Mächtige Demonstration gegen TTIP, CETA & Co.

Einen Tag, bevor US-Präsident Obama in Hannover für TTIP wirbt, zeigen bis zu 90.000 Menschen ihren Protest gegen das Handelsabkommen. Und zwar bunt, laut, friedlich. Viele Unterstützer des Hildesheimer Bündnisses gegen TTIP, CETA & Co. haben daran teilgenommen.

Grüner Frühjahrsempfang bei El Puente in Nordstemmen

Der Grüne Frühjahrsempfang hat bei El Puente in Nordstemmen statt gefunden. Ca. 100 Gäste haben daran teilgenommen. Die Fraktionsvorsitzenden im Kreistag und im Stadtrat, Holger Schröter-Mallohn bzw. Ulrich Räbiger haben die Gäste begrüßt.

Christian Cray vom Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen hat zum Thema "Fairer Handel - ein Baustein zur Beseitigung von Fluchtursachen?" referiert.

Für die musikalische Begleitung hat Berimbau aus Hildesheim gesorgt.

Aktion "Kein Ei mit 3"

Selbstgefärbte Eier haben wir in der Fußgängerzone verteilt, um darauf aufmerksam zu machen, dass Käfighaltung Tierquälerei ist, eine umfassende Kennzeichnung aller Lebensmittel zu fordern, für eine bäuerliche Legehennenhaltung zu werben und die Möglichkeit aufzuzeigen, dass die Durchsetzung von Tierschutz mit dem Einkaufskorb möglich ist.

>> dazu eine aktuelle Pressemitteilung des Nds. Landwirtschaftsministeriums

Aktion Internationaler Frauentag

Brigitte Pothmer und Frauen des Arbeitskreises Grüne Frauenpolitik haben in der Fußgängerzone für den Film "Suffragette", der am 13.3.2016 im Thega aufgeführt wird, geworben. Die Nachfrage nach Karten ist so groß, dass das Thega den Film in zwei großen Sälen laufen lässt.

Hier die Ansprache von Brigitte Pothmer im Wortlaut:

Grüne Bürgermeisterin Ruth Seefels ist verstorben.

Mit großer Erschütterung müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass unser Mitglied Ruth Seefels im Alter von 60 Jahren verstorben ist.

Ruth war Mitglied der Stadtratsfraktion der Stadt Hildesheim und sie war die erste Grüne Bürgermeisterin der Stadt. Sie hat sich durch ihr Engagement, ihre Kompetenz und ihre freundliche Art innerhalb der Gremien und weit darüber hinaus Respekt und Ansehen erworben.

 

Kreismitgliederversammlung: Tierschutz und Landratskandidatur

Auf der gut besuchten Kreismitgliederversammlung berichtet Christian Meyer (Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz) ausführlich über Maßnahmen zum Tierschutz und beantwortet eine Reihe von Fragen.

Die Mitglieder beraten über die Aufstellung einer eigenen Kandidatin bzw. eines eigenen Kandidaten für die Landratswahl. Sie votieren einstimmig dafür, keinen eigenen Kandidaten aufzustellen und unterstützen damit den Vorschlag des Vorstands.

>> zur Presseerklärung; >> zur Berichterstattung des Kehrwieder vom 21.2.2016

Aufruf gegen Gewaltphantasien von AfD und Konsorten

Für die Vorstände von Stadt und Kreis Hildesheim haben Manfred Kallmeyer und Klaus Schäfer die Parteien aufgerufen, die AFD u.a. im bevorstehenden Kommunalwahlkampf gemeinsam politisch zu bekämpfen. Damit soll verhindert werden, dass diese Kräfte im Herbst in die Hildesheimer Kommunalparlamente einziehen. Sie rufen alle demokratischen Kräfte zu einer konsequenten politischen Auseinandersetzung mit der AfD auf.

>> zur Berichterstattung der Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 6.2.2016

TTIP: Folgen für die (regionale) Landwirtschaft

Zum Einfluss des Freihandelsabkommens TTIP auf die Landwirtschaft haben Eberhard Prunzel-Ullrich (li) und Ulrich Löhr (re) unter der Moderation von Dr. Alfred Müller (Hi-Land) eine interessante Diskussion geführt - trotz unterschiedlicher Bewertung der Folgen von TTIP haben sich dabei beide für eine Stärkung der regionalen Landwirtschaft und regionaler Vermarktung ausgesprochen. Einige der ca. 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich an der Diskussion beteiligt. 

>> Zum Bericht in der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung vom 15.1.16

Vorweihnachtliches in der Fußgängerzone

Grüne aus Stadt und Landkreis haben weihnachtliche Aufmerksamkeiten verteilt und Glühwein, Apfelsaft und köstlichen Gewürzkuchen am Stand angeboten.

Dabei konnten Wünsche an die Grüne Politik für das Neue Jahr abgegeben werden.

Klimaherbst - Initiative

Hildesheim, Oktober-November 2015

. Die UN-Klimakonferenz in Paris gilt als letzte Chance für ein internationales Klimaschutzabkommen. Auch wir beteiligen uns in Hildesheim an der großen Plakatkampagne und wollen die Menschen damit aufrütteln und unserer Regierung ein Signal nach Paris senden: „Es gibt keinen Planet B. Ändern wir die Politik, nicht das Klima!“ Hilf mit und spende diese Plakatbotschaft an einem Ort Deiner Wahl oder gezielt hier. Dazu entweder Kontakt über die Geschäftsstelle oder hier: www.gruene.de/en/themen/klima-schuetzen/dein-plakat-fuer-unser-klima.html

Erdöl-, Erdgasförderung im Landkreis?: Stellungnahme

Der Kreisverband der Grünen betrachtet die jüngst bekannt gewordenen Pläne zu einem Erkundungsverfahren zu Erdöl- und Erdgasvorkommen im Landkreis Hildesheim sehr kritisch. (zur vollständigen Ansicht oben anklicken).

>> zur Berichterstattung der Hildesheimer Allgemeinen vom 23.10.15   Mehr »

Eindrucksvolle Großdemo in Berlin

Berlin/Hildesheim, 13.10.2015. Die Grünen haben nicht nur vor Ort die Proteste gegen TTIP, CETA & Co. wesentlich mit geprägt, sondern auch auf der Großdemo in Berlin am vergangenen Samstag. Mitglieder aus den Grünen Fraktionen der Stadt, des Kreises und der Vorstände haben an der Demo in Berlin teilgenommen. Soeben meldet Campact, dass die von einem breiten Bündnis getragene selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP Unterschriften von mehr als 3 Millionen Unterzeichnern übergeben konnte.

Ortsvorstand jetzt mit 2 Vorsitzenden

Hildesheim, 5.10.2015. Die Ortsmitgliederversammlung hat eine neue Satzung beschlossen. Damit zugleich wurden die beiden vorgeschlagenen Kandidaten gewählt: Marion Olthoff und Manfred Kallmeyer.

Die Mitgliederversammlung hat sich intensiv mit der gegenwärtigen Situation in der Flüchtlingspolitk auseinander gesetzt und gefordert, dass das Grundrecht auf Asyl nicht anzutasten sei und die Aufnahme von Flüchtlingen fortgesetzt werden muss.

Zum vollständigen Inhalt der Presseerklärung:

Zur Presseberichterstattung: Mitgliederversammlung - Presseerklärung

Ottmar von Holtz stellt das neue Schulgesetz vor

Hildesheim, 8.Juli 2015.  In der Veranstaltung hat Ottmar von Holtz, MdL, die Schulgesetz-Novelle in groben Zügen vorgestellt. Frau Martina Donat, Bereichsleiterin Schule der Stadt Hildesheim, Herr Karl-Heinz Brinkmann, Fachdienstleiter Schule des Landkreises und Herr Detlev Siebing, Leiter der Anne-Frank-Schule in Hildesheim, konnten konkrete Antworten auf die Situation in Hildesheim geben, die Moderation hatte Dr. Fredy Köster, Vorsitzender des Schulausschusses im Kreistag.

>> zur Berichterstattung der Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 10.7.2015

Kreismitgliederversammlung wählt Vorstandsvorsitzende

Hildesheim, 6.7.15. Die Kreismitgliedersammlung wählt Nina Lipecki und Klaus Schäfer als gleichberechtigte Vorstandsvorsitzende. Hans-Christian Josten wird als weiteres Mitglied in den Vorstand gewählt. Volker Bajus, Sprecher für Umwelt, Energie, Kulturpolitik der Landtagsfraktion, hat den neuen Windkrafterlass der Landregierung vorgestellt. Eine neue Satzung wurde verabschiedet, die am 7.7.15 in Kraft tritt. Die Versammlung diskutiert ausführlich die Position zu einer möglichen Kreisfusion mit Peine und verabschiedet einstimmig eine Resolution zur Wiederinbetriebnahme der Kaliförderung in Giesen.

>> zur Berichterstattung der Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 9.7.15

>> zur Berichterstattung der Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 17.7.15 zur Resolution bzgl. K&S

>> zur Berichterstattung des Kehrwieder vom 19.7.2015 zur Resolution bzgl. K&S

 

Freies WLAN - "freifunk-hi" am Ratsbauhof

Hildesheim, 28.6.2015. Die Kreisgeschäftsstelle am Ratsbauhof 1c bietet ab heute freies WLAN auf der Basis der Hildesheimer Freifunk-Initiative an. Das WLAN läuft auf dem Namen "freifunk-hi".

Orts- und Kreisvorstand haben jeweils 5 Router für eine weitere Versorgung mit freiem WLAN in der Stadt angeschafft. Es wird noch genau mitgeteilt, wo diese Router eingesetzt werden.

Die Hildesheimer Initiative ist unter "freifunk-hi.de" zu erreichen.

>> Zur Berichterstattung der Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 2.7.2015

Kommunalpolitisches Forum: Neue Wege der Beschaffung

Hildesheim, 29. Juni 2015. Die Kreistagsfraktion lädt zu einem kommunalpolitischen Forum ein. Die Referentin Iris Degen, Projektkoordinatorin Fairer Handel/Faire Beschaffung von Engagement, wird Wege aufzeigen, wie kommunale Auftraggeber einen Beitrag zu einer gerechteren Handelsordnung leisten können indem sie Ziele des fairen Handels unterstützen.

Montag, 29. 6. 2015, 18.30 Uhr, Großer Sitzungssaal des Kreishauses, Bischof-Janssen-Straße 31 Hildesheim.

>> zur Druckversion des Flyers

Recycling: WIR sammeln Alt-Handys

Hildesheim, im Juni 2015. Viele Handys werden heutzutage nicht mehr gebraucht, in Schubladen vergessen oder wandern in den Hausmüll. Dabei beinhalten sie viele wertvolle Rohstoffe, die zu neuen Produkten recycelt werden können. Die Bundestagsabgeordnete Brigitte Pothmer und der GRÜNE Kreisverband Hildesheim sammeln darum defekte oder nicht mehr gebrauchte Mobiltelefone. Ab sofort und noch bis zum 30. Juni 2015 können die Alt-Handys – gerne samt Netzteilen – im Wahlkreisbüro von Brigitte Pothmer oder im Regionalbüro des GRÜNEN Kreisverbands abgegeben werden. Die gesammelten Telefone werden dann an die Deutsche Umwelthilfe übergeben und fachgerecht recycelt. Pro ausgedientem Handy bekommt der Umweltverband 3 Euro von der Telekom. Der Erlös wird für Naturschutzprojekte verwendet.

Das Wahlkreis- und Regionalbüro von Brigitte Pothmer in der Jakobistraße 15 ist montags bis freitags von 9-13 Uhr und zusätzlich dienstags von 14-17 Uhr geöffnet; das Regionalbüro des GRÜNEN Kreisverbandes, Am Ratsbauhof 1C, ist montags bis donnerstags von 9.30-12 Uhr zu erreichen. Außerhalb dieser Zeiten können die Handys auch in die Briefkästen an den beiden Adressen geworfen werden.

TTIP - Podiumsveranstaltung

Hildesheim, 28.5.2015. Das Hildesheimer Bündnis gegen TTIP hat die 4. Veranstaltung durchgeführt: An der Podiumsdiskussion nahmen teil: Ute Bertram, MdB (CDU), Brigitte Pothmer, MdB (Bündnis 90/Die Grünen), Bernd Westphal, MdB (SPD) und Dr. Christian Christen (Die Linke). Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Michael Braedt, Autor und Chemieexperte, am 28. Mai um 19 Uhr im Riedelsaal der VHS. Der Saal war mit ca. 180 Besucherinnen und Besuchern fast gefüllt.

>> Zum Bericht in der Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 30.5.15

>> zu Fotos von der Veranstaltung (Sharma)

Grüner Frühjahrsempfang im Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte

Hildesheim, 17.4.15. 100 Gäste haben am Frühlingsempfang im Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte teilgenommen. Ottmar von Holtz hat durch das Programm geführt. Als Hausherr begrüßte Herr Achtzehn die Gäste. Brigitte Pothmer hat gezeigt, wie man den Namen der von Finnland für den ESC-Wettbewerb ausgewählten Band "Pertti Kurikan Nimipäiväit" fehlerfrei ausspricht und damit den Bogen zum Thema Inklusion und den Auftritt der Poetry-Slammerin Ninia LaGrande geschlagen. Die geschäftsführende Leiterin der Abteilung "Fort- und Weiterbildung", Frau Dr. Ostermann, referierte als Gastrednerin über das Thema "Inklusion als Mehrebenenmodell" und berichtete über einen der ersten Weiterbildungsstudiengänge für Inklusive Pädagogik an der Hildesheimer Uni. >> zu weiteren Fotos >> zur Berichterstattung der Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 21.4.15 >> siehe auch pothmer.de

Dialogforum Gesundheit in Elze: 170 BesucherInnen

Elze, 12.3.2015. Wilfried Lavin initiert eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion in der Astrid-Lindgren-Schule in Elze: Dialogforum Gesundheit. 170 BesucherInnen besuchen die Veranstaltung und hören den Ausführungen der ExpertInnen aufmerksam zu. Die anschließende Diskussion wird von Ottmar von Holtz moderiert.
>> zum Einladungsflyer:  >> Weitere Fotos hier:>> zur Berichterstattung Hildesheimer Allgemeine Zeitung

Internationaler Frauentag: Prof. Luise Pusch im LitteraNova

Hildesheim, 6.3.15. Der Arbeitskreis GRÜNE Frauenpolitik und Brigitte Pothmer, MdB, haben anlässlich des Internationalen Frauentages 2015 die hochkarätige feministische Linguistik–Professorin Dr. Luise F. Pusch nach Hildesheim eingeladen. Luise Pusch hat im gut gefüllten LitteraNova einige ihrer Glossen zur Selbstverständlichkeit der männliche Dominanz in der Sprache vorgetragen - zum Vergnügen der Besucherinnen und Besucher.

Grüne Grubeninspektion im Kalischacht Giesen

Ahrbergen, 17.2.15 Ein Gruppe Grüner mit Brigitte Pothmer, MdB, ist zu einer Grubenfahrt in der Kalisalzgrube Siegfried-Giesen von K+S eingeladen worden. Brigitte Pothmer hat anschließend dazu erklärt, "Der weitere Kaliabbau darf auf keinen Fall dazu führen, dass es zu einer verstärkten Salzwassereinleitung in die Innerste kommt. Die Wasserqualität ist nicht verhandelbar und lässt sich nicht gegen Arbeitsplätze aufwiegen." >> Weiteres Foto (N. Lipecki) während der Grubenfahrt. >> zur Berichterstattung der Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 18.2.15

TTIP - Entwicklungs- und Schwellenländer

Hildesheim, 9.2.2015, Jürgen Maier, Geschäftsführer des Forum Umwelt & Entwicklung, Berlin, hat die erwarteten Folgen der Freihandelsabkommen auf Entwicklungs- und Schwellenländer ausführlich und detailreich erläutert. In der anschließenden Diskussion konnten viele weitere Aspekte beleuchtet werden. Das Fazit: Je weiter über die komplexen Zusammenhänge informiert, desto mehr steigt die Ablehnung. >> Zu den Fotos

TTIP-Veranstaltung mit Ska Keller

Hildesheim, 29.1.15.  Ska Keller, Mitglied des Europäischen Parlaments und handelspolitische Sprecherin der Grüne/EFA-Fraktion, hat vor ca. 90 Besucherinnen und Besuchern im Haus der Industrie - Bischofsmühle die Zusammenhänge um die TTIP-Verhandlungen der EU-Kommission facettenreich beleuchet. Die Veranstaltung wurde von Detlef Ramisch, Greenpeace Hildesheim, moderiert.

>>zu den Fotos  >>zur Berichterstattung HiAZ vom 31.1.15

HildesheimerInnen mit 2 Bussen dabei

Berlin, 17.1.15. Mit 2 Bussen sind Hildesheimerinnen und Hildesheimer heute auf der "Wir haben es satt"-Demo in Berlin dabei. Weit mehr als 25000 Teilnehmer werden gemeldet, die angeführt werden von fast 100 Traktoren. Das „Hildesheimer Bündnis gegen TTIP, CETA & Co.“ hatte ein Teil der Buskosten übernommen. Das Foto stammt von der Auftaktkundgebung am Potsdamer Platz. Zentrales Anliegen der Demo ist der Protest gegen Gentechnik in Nahrungsmitteln, gegen Massentierhaltung und gegen Bauernhöfesterben. Ein große Bedeutung hat - wie man sieht - auch der Protest gegen TTIP & Konsorten.

17000 gegen Rassismus und Ausgrenzung!

Hannover, 12.1.2015. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Niedersachsen hat die Proteste der Initiativen, Kirchen und Glaubensgemeinschaften gegen Pegida und ihre Ableger unterstützt.

Am heutigen Abend versammelten sich ca. 17000 Mitbürgerinnen und Mitbürger an der Marktkirche, um ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und Intoleranz und gegen die gleichzeitig stattfindende "Hagida"-Demonstration zu setzen.

Stadtgespräch mit der Bundesvorsitzenden Simone Peter

Zum letzten Stadtgespräch vor der Kommunalwahl war die Bundesvorsitzende Simone Peter zu Besuch in der gut besuchten Weinkostbar. In einem Gespräch mit Ulrich Räbiger hat sie sich zu aktuellen Fragen der Innen- und Europapolitik geäußert. Fragen aus dem Publikum - besonders zur Kommunalpolitik - wurden von beiden beantwortet.

GRÜNE rufen zur Wahl von Olaf Levonen auf!

Der Kreisvorstand sieht eine große inhaltliche Übereinstimmung. Die GRÜNEN im Landkreis Hildesheim
unterstützen den Landratskandidaten der SPD Olaf Levonen. (für mehr Text oben anklicken).

>> zum Flyer

Bild: Olaf Levonen mit den Kreisverbandsvorsitzenden Nina Lipecki, Klaus Schäfer

   Mehr »

Rebecca Harms: Wie viel Europa darfs denn sein?

Die Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Europa-Parlament Rebecca Harms war zu Besuch in Hildesheim - im Gespräch mit Prof. Dr. Michael Gehler, Institut für Geschichte Stiftung Universität Hildesheim, zu großen und kleinen Fragen zu Europa. Das Gespräch wurde moderiert von Ottmar von Holtz, MdL.

Viertes Stadtgespräch: Denken Sie groß? - Hildesheim auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2015?


Sollen oder sollen wir nicht in den Bewerbungsprozess zur Kulturhauptstadt Europa einsteigen? Diese Frage stellten gestern Kathrin Vornkahl und Rosa Wagner-Kröger ihren Gästen Dr. Daniel Gad von der Universität Hildesheim und Hartwig Kemmerer, der ebenso wie Dr. Gad reichhaltiges Wissen zur Hildesheimer Kulturszene mitbrachte. (mehr - oben anklicken)   Mehr »

Große Podiumsdiskussion des Kehrwieder

Der Kehrwieder hat im Haus der Wirtschaft eine große Podiumsdiskussion durchgeführt. Jan Fuhrhop hat die Spitzenvertreter bzw. Spitzenkandidaten der Parteien für den Stadtrat befragt - die AfD hatte eine Teilnahme abgelehnt. Ulrich Räbiger hat dabei die Grünen Positionen vertreten. Mit ihm auf dem Podium: Lynack SPD, Dr. Kumme CDU, Kriegel FDP, Dr. Justus Unabhängige,  Jürgens Linke.

Jonathan Thurow überzeugt im Josephinum

Bei einer Podiumsdiskussion im Josephinum kann Jonathan Thurow außerordentlich überzeugen. Als Grüner Kandidat räumt er bei der Meinungsumfrage vorher-nachher regelrecht ab - siehe dazu das Diagramm. Danke an das Josephinum, allen voran den engagierten Schülervertreter*innen und Lehrer*innen, die dafür gesorgt haben, dass sich die Erstwähler*innen hautnah informieren und kritische Fragen stellen konnten! Hoffentlich wird sich dies auch in der Wahlbeteiligung widerspiegeln.

Wahl für die Direktkandidatur zur Bundestagswahl 2017

Die Kreismitgliederversammlung hat als Wahlkreisversammlung getagt, um für die Bundestagswahl 2017 für den Wahlkreis 48 eine/einen Direktkandidatin/Direktkandidaten zu wählen.

Mit fast 70% wurde von den Mitgliedern der Landtags- und Kreistagsabgeordnete Ottmar von Holtz gewählt. Marcel Duda, Sprecher der Grünen Jugend Niedersachsen, erhielt 28% der Stimmen. Einstimmig hat die Versammlung dafür votiert, dass der Gewählte auch für einen aussichtsreichen Platz auf der Landesliste kandidieren kann. >> Berichterstattung Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 30.11.16 bzw. 1.12.16

>> Berichterstattung des Kehrwieder vom 4.12.2016

 

GRÜNE kooperieren mit der SPD im Stadtrat Hildesheim

Am Dienstag, den 1.11.2016, haben die Fraktionen von SPD und GRÜNEN eine Kooperationsvereinbarung geschlossen über die Fortführung der guten gemeinsamen Zusammenarbeit aus der letzten Legislaturperiode. Die Fraktionsvorsitzenden, Bernd Lynack von der SPD und Ulrich Räbiger, haben den Beschluss gegenüber der Presse vorgestellt.

>> zur Webseite der Stadtratsfraktion

jung.grün.stachelig - GRÜNE Jugend in Hildesheim neu aufgestellt

Seit Mitte Oktober gibt es in Hildesheim wieder eine offizielle Ortsgruppe der Grünen Jugend. Nachdem die eigentliche Gründung bereits ca. 6 Monate her ist, wurde die Ortsgruppe nun auch offiziell auf der Landesmitgliederversammlung der Grünen Jugend Niedersachsen anerkannt. Bei der Gründungsveranstaltung wählten die ca. 15 aktiven Mitglieder aus dem Raum Hildesheim einen neuen Vorstand: Lilly Krka und Jonathan Thurow bilden von nun an das Sprecher*innen-Duo, weitere Vorstandsmitglieder sind der politische Geschäftsführer Maurice Opitz und der Schatzmeister Aaron Wundenberg.

Auf dem Foto von links: Schatzmeister Aaron Wundenberg, Sprecher Jonathan Thurow, Sprecherin Lilly Krka, Politischer Geschäftsführer Maurice Opitz.

>> zur vollständigen Presseerklärung

>> zur  Berichterstattung in der Hildesheimer Allgemeine Zeitung

>> Aktuelles auf Facebook

Bundestagswahl 2017 - GRÜNE Basis wählt GRÜNE Spitze

Die grüne Basis redet im Wahlkampf um die Spitzenkandidatin und den Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl 2017 ganz basisdemokratisch mit. Auch alle Neumitglieder, die bis zum 1. November eintreten, können an dieser Wahl teilnehmen. Vor der eigentlichen Urwahl sind die Kandidaten im ganzen Land unterwegs und stellen sich auf zehn Urwahlforen und im Livestream vor und beantworten Fragen. Ein Urwahlforum findet am 22.10.16 im Sprengel-Museum in Hannover statt. Bisher sind dabei: Katrin Göring-Eckhardt, Robert Habeck, Cem Özdemir und Anton Hofreiter.

Hier noch genauere Informationen:

Matthias Brinkmann

Termine

"Offenes Büro" - Geschäftsstelle

Fragen? Ideen? Denkanstöße? Oder sich einfach über grüne Politik in Hildesheim austauschen? Das offene Büro ist ein Angebot an Mitglieder und interessierte Bürger. Wir [...]

Mehr

Ortsmitgliederversammlung

Wo: Kufa Kneipe „Apotheke“ (APO), Langer Garten, 31137 Hildesheim

Mehr

"Hildesheimer Verkehrswende - wie?"

Der Arbeitskreis "Hildesheim will Radfahren" lädt ein: Hildesheimer Verkehrswende - wie?. Ragnhild Sørensen von Changing Cities e.V. Berlin: Mittwoch, 8.2.2023, 19 Uhr, [...]

Mehr

Vernetzungstreffen AK Demokratie

Digital:

Vernetzungstreffen des AK Demokratie

Mehr

"Offenes Büro" - Geschäftsstelle

Fragen? Ideen? Denkanstöße? Oder sich einfach über grüne Politik in Hildesheim austauschen? Das offene Büro ist ein Angebot an Mitglieder und interessierte Bürger. Wir [...]

Mehr