Grüne im Europaparlament unterstützen: Petition

Die Grüne Europafraktion bittet um Unterschriften für die Petition „Ohne Natur, keine Nahrung.“

Nein zu den unsinnigen Argumenten, dass Naturschutz und Nahrungsmittelproduktion nicht zusammenpassen.

Jutta Paulus, Mitglied des Europäischen Parlaments als Teil der Fraktion Die Grünen/EFA, schreibt:

„Seit bald einem Jahr verhandelt die Europäische Union das Gesetz zur Rettung der Natur. Es ist ein unverzichtbarer Baustein des European Green Deal und zentrales Instrument, um nicht nur das Weltbiodiversitätsabkommen von Montreal, sondern auch unsere Klimaziele einzuhalten.

Allerdings werden die Angriffe gegen das Gesetz immer heftiger. Im Mai stimmten rechts-liberal-konservative Mehrheiten im Fischerei- sowie im Landwirtschaftsausschuss dagegen, überhaupt ein Gesetz für Renaturierungsmaßnahmen zu verabschieden. Nun haben die Vertreter*innen der größten Fraktion im Europaparlament, der EVP-Fraktion (CDU/CSU), noch einmal nachgelegt, indem sie die Verhandlungen zu diesem bedeutenden Gesetz im federführenden Umweltausschuss abgebrochen haben. Im Juni findet die entscheidende Abstimmung im Umweltausschuss des Europaparlaments statt und es zeichnet sich ab, dass es sehr, sehr knapp werden wird.“

https://act.greens-efa.eu/de/ohne-natur-keine-nahrung?source=jp_email_biodiversity_20230524



zurück

Wahlprogramm für die Europawahl 2024

Zu unseren Veranstaltungen

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>