Vorstandswahl des OV Hildesheim und Position gegen Rechts

Der Ortsverband Hildesheim von Bündnis 90/Die Grünen hat am Montag, den 26.02.2024, auf seiner Mitgliederversammlung im Restaurant „Zur Scharfen Ecke“ einen neuen Vorstand gewählt. Der neue Ortsvorstand besteht aus den Vorstandsmitgliedern Leonie Busse, Hanna Snakker, Kathrin Vornkahl, Jakob Heidenreich und Uwe Adling. Zum Kassierer wurde Robin Bonsack gewählt. Die beiden Sprecher*innen Hannes Piening und Julia Gebhardt wurden in ihren Ämtern bestätigt. „Wir bedanken uns für das Vertrauen der Mitglieder, unsere Arbeit als Sprecher*innen fortsetzen zu dürfen und den Verband inhaltlich und strukturell weiterzuentwickeln“, freut sich Hannes Piening nach der Wiederwahl. Julia Gebhardt ergänzt: „Mit Blick auf die kommenden Wahlkampf-Jahre ist es wichtig, GRÜNE Botschaften von Demokratie, sozialer Gerechtigkeit und Klimaschutz nach vorne zu bringen und das Vertrauen der Menschen zu gewinnen.“

Aus dem Vorstand verabschiedet wurden nach zweijähriger Amtszeit Ana-Isabel König-Graziano, Sira Möller, Stefanie Erhardt-Weiss und Aron-David Zgoll.

Inhaltlich wurde auf der Ortsmitgliederversammlung über einen vom Vorstand eingebrachtes Positionspapier „Klar Haltung zeigen!“ diskutiert. Die Mitglieder sprachen sich einstimmig für das Papier als Grundsatzposition aus. „Mit dieser Haltung wollen wir als Bündnis 90/Die Grünen hier in Hildesheim eine klare Haltung zeigen: Wir stehen gegen rechte Politik und Demokratiefeindlichkeit“, argumentierte Co-Sprecherin Julia Gebhardt. Co-Sprecher Hannes Piening ergänzt: „Es ist ebenso wichtig, die Ursachen für das Erstarken von rechten Parteien in den Blick zu nehmen. Die kommunale Ebene steht ebenso in der Verantwortung wie die Bundesebene, eine Politik zu machen, die soziale Sicherheit und Stabilität bietet.“



zurück

Zu unseren Veranstaltungen

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>