Mehr als 200 HildesheimerInnen bei Protesten im Wendland gegen die Atomkraft

Mit 5 Bussen und einer Busverstärkung aus Hohenhameln haben Hildesheimer Grüne, der BUND und Asta der Uni und der Fachhochschule die Proteste gegen die Atom- mülltransporte und gegen die Atomkraft unterstützt. So konnten weit mehr als 200 HildesheimerInnen nach Danneberg fahren. Wir bedanken uns bei allen, die mitgefahren sind. Es war wieder einmal eine eindrucksvolle Bestätigung: "Wir machen so lange weiter, bis Ihr die scheiß Atomkraftwerke abschaltet!" - um die Worte eine der Rednerinnen in Dannenberg zu zitieren.
(Fotos von Gerhard Granzow, Ottmar von Holtz und Heidi Linder)

Matthias Brinkmann

Termine

"Offenes Büro" - Geschäftsstelle

Fragen? Ideen? Denkanstöße? Oder sich einfach über grüne Politik in Hildesheim austauschen? Das offene Büro ist ein Angebot an Mitglieder und interessierte Bürger. Wir [...]

Mehr

Ortsmitgliederversammlung

Wo: Kufa Kneipe „Apotheke“ (APO), Langer Garten, 31137 Hildesheim

Mehr

"Hildesheimer Verkehrswende - wie?"

Der Arbeitskreis "Hildesheim will Radfahren" lädt ein: Hildesheimer Verkehrswende - wie?. Ragnhild Sørensen von Changing Cities e.V. Berlin: Mittwoch, 8.2.2023, 19 Uhr, [...]

Mehr

Vernetzungstreffen AK Demokratie

Digital:

Vernetzungstreffen des AK Demokratie

Mehr

"Offenes Büro" - Geschäftsstelle

Fragen? Ideen? Denkanstöße? Oder sich einfach über grüne Politik in Hildesheim austauschen? Das offene Büro ist ein Angebot an Mitglieder und interessierte Bürger. Wir [...]

Mehr